Perfekte Geschenke zum Valentinstag


Der Valentinstag, eine schöne Möglichkeit, deiner Liebsten ein besonderes Geschenk zu machen. Dir fehlt noch die passende Idee für deinen außerordentlichen Liebesbeweis? Die Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen – warum also nicht dieses Jahr einen kulinarischen Mittag im Vinum bei Austern und weiteren Genüssen aus dem Meer verschenken. Dazu servieren wir ein Glas Champagner und zum Essen kannst du und deine Liebste weitere Weine von unserer Weinkarte genießen.

Übrigens: Von Casanova heißt es, er wäre ein leidenschaftlicher Austernesser gewesen... bis zu 50 Austern soll er täglich verzehrt haben.

Deshalb schnell anmelden. Die Plätze sind begrenzt.

Wenn Ihr den Valentinstag aber lieber in trauter Zweisamkeit zu Hause genießen wollt, dann haben wir alternativ noch weitere Empfehlungen für einen prickelnden Abend mit deiner Herzdame sowie 2 Rezeptideen.

Crepesröllchen mit Lachs (Rezept) [64 KB]
Avocado mit Lachstatar (Rezept) [35 KB]

Prickelnder Trinkgenuss

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

Ursprung des Valentinstages

Der Legende zufolge ist der Namenspatron des Valentinstags der Heilige Valentin (lateinisch: Valentinus) von Terni. Er lebte im dritten Jahrhundert nach Christus und war Bischof in der Stadt Terni in Mittelitalien. In der damaligen Zeit regierte Kaiser Claudius II. das Römische Reich und erließ strenge Gesetze zur Heirat. Liebenden aus unterschiedlichen Ständen und Völkern des antiken Multikultistaats war die Eheschließung bei Strafe untersagt, Hochzeiten zwischen Mitgliedern verfehdeter Familien ebenfalls undenkbar.

Bischof Valentin, Angehöriger der römisch-katholischen Kirche, setzte sich über die Verbote des Kaisers hinweg und traute die unglücklich Verliebten heimlich. Der Überlieferung nach schenkte er ihnen außerdem zur Eheschließung einen Blumenstrauß aus seinem eigenen Garten.